✟   Das Projekt

✟   Übersicht

✟   Die Band

✟   Leseprobe



✟   blake-beckett.com

Kurzinformationen zu "Morbid Killer"

Arbeitstitel:
Morbid Killer – Mord nach Anleitung

Autor:
Blake Beckett
Web: www.blake-beckett.com

Genre:
(Musik-)Hardcore/Thriller-Roman

Umfang:
ca. 168 Normseiten à 1.800 Zeichen, ca. 305.000 Anschläge

Handlung:
    Grauenvolle Verbrechen ereignen sich in den USA, die in Atlanta (Georgia) ihren Anfang nehmen. Lange bleibt der Zusammenhang im Dunkeln, bis eines Tages das FBI die Serienmorde entdeckt. Bei der Suche nach einem Motiv werden die Agenten auf die Death Metal Band "Morbid Killer" sowie deren Tourmanager aufmerksam.
    Die Band startet ihre Tournee mit insgesamt dreizehn Konzerten in zwölf Staaten ebenfalls in Atlanta. Sie sind unterwegs, um ihr zwei Monate zuvor erschienenes Konzeptalbum "13 Ways To Perish" zu promoten. Dass innerhalb eines kurzen Zeitraums um das jeweilige Konzert erschreckende Morde geschehen, ahnt anfangs niemand. Erst als die Taten persönliche Züge annehmen, stellt sich bei den Musikern ein erster Verdacht ein.
    Durch Ermittlungen des FBIs erfahren Morbid Killer schon bald, dass die Serienmorde mit der Band – und noch mehr mit ihrem aktuellen Album – zu tun haben. Der Täter bleibt allerdings einige Zeit im Verborgenen, da auf jeden mindestens ein Motiv zutrifft. Es stellt sich für die Beteiligten und das FBI somit die Frage, wer für die Taten verantwortlich ist.
   Ist es einer der Musiker, der Tourmanager, jemand von der Plattenfirma, ein verrückter Priester, ein übereifriger Groupie, ein durchgeknallter Fan, mehrere zusammen oder etwa jemand ganz anderes? Warum finden die Morde überhaupt statt? Und was haben sie mit der Band zu tun?

Zeit und Orte der Handlung:
- 24. November – 13. Dezember 2002 (Nachwort 29. Dezember 2002)
- Konzettournee und Mordfälle in 13 Städten in den USA (12 Staaten)
- Es gibt keine speziellen (bzw. berühmten) Schauplätze

Zielgruppe/Marketing:
Wegen Gewaltdarstellungen durch das gesamte Werk, ist Morbid Killer für Minderjährige gänzlich ungeeignet. Ebenso könnte der Inhalt auf sensible und / oder gläubige Menschen verstörend wirken. Zielgruppe sind vorwiegend erfahrene Horrorfans, aber auch Musikfans speziell aus der Metal-Szene, die neben der Hauptgeschichte einige Hintergrundszenen rund um das Musikgeschäft und das "Leben auf der Straße" ansprechend finden könnten.

Serieneignung:
Die Geschichte ist nicht für eine Serie geeignet, da die Handlung in dem Werk komplett abgeschlossen wird.

Protagonisten:
– Die Band Morbid Killer
– sowie weitere

Rechte Dritter:
In der Geschichte werden wenige Zitate aus der Bibel (AT & NT) verwendet.
Ansonsten werden keine weiteren Rechte Dritter verletzt oder Grafiken verwendet, und es wurde gänzlich auf reale Ereignisse, Personen oder Orte (außer Städte- und Staatennamen) verzichtet.

Persönlichkeitsrechte:
Sämtliche Charaktere sind frei erfunden.
Erwähnung finden in einer fiktiven Radiosendung
– der Name Chuck Schuldiner (Gründer der Band Death, †)
– der Song "Spirit Crusher" von Death
– der Bandname Death
– der Song "Immortal Rites" von Morbid Angel
– der Bandname Morbid Angel

zur Leseprobe